Stolt leverantör till: Treehotel

Ein Handwerk
für Geschmack, Tradition und Gesundheit

Der Genuss von Wild ist nicht nur schmackhaft, sondern auch sehr gesund. Wildfleisch ist fettarm und enthält sehr viel Minerale. In Gebirgsfischen findet man die gesunden mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Hinzu kommt ein kultureller Gesundheitsaspekt: Von der Slow Food-Bewegung wird Suovas (samisch für: gesalzenes und geräuchertes Rentierfleisch) als traditionsbewahrendes Produkt gefeiert, das unbedingt erhalten bleiben muss. Suovas ist heute in The Ark of Taste aufgelistet, einem Verzeichnis über traditionelle Lebensmittel, die lange haltbar, von unverwechselbarem Geschmack sowie kulturell und historisch wertvoll sind.

Svantes Vilt veredelt erstklassige Rohstoffe auf handwerkliche Art. Bei der Zubereitung von Wild halten wir uns stets an Kultur, Geschichte und Tradition und entwickeln sie weiter. Alte Techniken wie Räuchern, Dörren und Beizen haben wir einen Schritt weiter gebracht, wodurch wir heute viele Spezialitäten anbieten können, auf die wir besonders stolz sind. So können wir uns beispielsweise nichts Leckeres zum Braten am offenen Feuer vorstellen als ein Stück Suovas. Sich ein Stück getrocknetes Rentierfleisch auf einer Skitour abzuschneiden, ist ebenfalls reinster Genuss.

Bei besonderen Ansprüchen können wir das Tier ganz nach Ihren Wünschen zerlegen. Veredeltes Rentierfleisch ist unsere Spezialität. Doch wir haben auch anderes Wild wie zum Beispiel Elch, Bär, Biber, Wildgeflügel und Gebirgsfische. Geräuchert, gedörrt, gebeizt oder auch frisch - Sie wählen und wir liefern es Ihnen!

Lesen Sie unten mehr über unsere preisgekrönten Produkte:

Svantes Vilt & Bär - Die Produkte

Sjaunjagebeizte Rentieroberschale

Ein Geschmackserlebnis ganz besonderer Art, so zart, dass es auf der Zunge zergeht. Besonders beliebt als Vorgericht, Appetithappen oder als kleiner Bissen zwischendurch.

Gedörrtes Rentierfleisch

Luftgetrocknet und leicht geräuchert, die altbewährte, klassische Art, Rentierfleisch zu essen. Die Sami hatten bei ihrer Arbeit in den Bergen immer gedörrtes Rentierfleisch und Kaffee im Rucksack dabei und waren dadurch über längere Zeit gut verpflegt. Es wird in dünnen Scheiben verzehrt.

Kaltgeräucherter Rentierbraten

Rumpsteak von ausgewählten Rentierbraten, geschnitten und geräuchert nach Jahrhunderte alter Art unter Berücksichtigung der hygienischen Anforderungen von heute. Empfiehlt sich als Vorspeise und in dünne Scheiben geschnitten zu einem guten Bier.

Warmgeräucherter Rentierbraten

Passt vorzüglich als Snacks zu edlen Getränken, kann auch einfach so in etwas dickeren Scheiben gegessen werden, da warmgeräucherter Rentierschulter sehr zartes Fleisch ist.

Varmrökt renhjärta

Suovas

Leicht geräuchert und gesalzen ist das hier der unbestrittene Lieblingsproviant für das Leben im Freien. Weil beim Braten weder Salz noch zusätzliche Gewürze erforderlich sind, ist dieses Fleisch in freier Natur und in der heimischen Küche perfekt geeignet für ein schnell zubereitetes Mittagessen.

Geräucherte Rentierschulter

Warmgeräucherte Rentierschulter, perfekt als Brotaufschnitt oder im Salat. Weil der Schulterknochen mit geräuchert wird, ist das Fleisch außergewöhnlich zart.

Flatrökt renstek

Gedörrte Rentierschulter

Gesalzene und gründlich gedörrte Rentierschulter. Genauso und direkt vom Schulterknochen hat man dieses Fleisch schon jahrhundertelang verzehrt. Der Knochen gibt Halt, wenn man sich seine Scheiben abschneidet.
Nur ausgewählte Rentierschultern werden gedörrt.